Casa Sonnwendviertel und Casa4Kids Kindergarten feierlich eröffnet

Am 5. Juni 2018 war es soweit. Das neu errichtete Pflegewohnhaus Casa Sonnwendviertel und der Privatkindergarten Casa4Kids Sonnwendviertel wurden im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung feierlich eröffnet.
Zahlreiche Ehrengäste wie Dr. Michael Landau, Präsident der Caritas Wien, Mag. Alexander Bodmann, Generalsekretär der Caritas Wien, Dr. Berthold Broll und Dr. Markus Nachbaur, beides Vorstände der Stiftung Liebenau, Marcus Franz, Bezirksvorsteher von Wien Favoriten, Dir. Mag. Otto Straka, Vorstand des Bauträgers Heimat Österreich, DI Wolfgang Viehauser, Vorstand der Hypo Niederösterreich, Mag. Christian Klein und Philip Kling, die Geschäftsführer der Casa Sozialeinrichtungen, Mag. Markus Platzer und Klaus Müller, die Geschäftsführer der Casa Leben im Alter gGmbH  und viele andere waren gekommen, um gemeinsam mit den BewohnerInnen, den Kindern des Kindergartens, den MitarbeiterInnen des Hauses sowie zahlreichen Gästen zu feiern und gute Wünsche mit auf den Weg zu geben.

Viele helfende Hände haben diesen besonderen Tag gestaltet. Neben der Begrüßung durch die Haus- und Pflegedienstleitung Dagmar Treitl und die Kindergartenleitung Uschi Leb sowie die Festreden der Ehrengäste und der sehr professionellen Moderation durch Susanne Pöchacker gab es zahlreiche musikalische und lyrische Darbietungen. Harfenistin Theresa Lieber verzauberte das Publikum schon im Foyer und später bei einem Minikonzert im Festsaal. Drei Bewohnerinnen trugen ein Gedicht vor, das von der Seniorenbetreuerin Doris Lindner selbst verfasst wurde. Es erzählte von Gedanken und Gefühlen der BewohnerInnen im Zusammenhang mit dem Umzug von der Casa Waldkloster in die Casa Sonnwendviertel, eine doch gewaltige Veränderung für einen hochbetagten Menschen.
Anschließend wurden auf der Bühne aus einer Wunschbox drei Wünsche von BewohnerInnen gezogen, die im Laufe des Jahres erfüllt werden, darunter waren der Wunsch nach einem Theaterbesuch bzw. ein Spaziergang auf der Prater Hauptallee.
Der Kindergartenchor überraschte mit einem spritzigen Lied, das noch später am Abend Gesprächsthema war, da es wie ein kleiner Ohrwurm immer wieder zum Nachsingen einlud.

Den Abschluss des Festaktes bildete die Haussegnung von Pfarrer Matthias Felber, der anschließend durch das Haus ging, um auch alle Zimmer zu segnen.

Jung und Alt unter einem Dach – in engem Miteinander leben, spielen, singen, sich begegnen. Es ist schön zu sehen, wie generationenübergreifendes Arbeiten gelingen kann und zum Wohlbefinden beider Generationen beiträgt. Ein Ergebnis des Miteinanders waren auch die Geschenke für alle Gäste der Eröffnungsfeier. Kinder und BewohnerInnen haben zusammen Kekse in Form eines Schlüssels bzw. eines Hauses gebacken, die lieb verpackt ein wunderschönes Gastgeschenk ergaben.

Dieser besondere Tag fand seinen Ausklang bei einer gemütlichen Grillerei durch Heidi’s Exquisit Catering im Garten des Hauses mit Musik von DJ Christoph Wiesner. Das Wetter war sommerlich mild, so dass noch weit in den Abend hinein gefeiert werden konnte.

Vielen Dank an die BewohnerInnen und die Kinder, dafür dass Sie Ihr Haus für alle Gäste geöffnet haben, an die MitarbeiterInnen für die große Hilfe bei den Vorbereitungen und der  Durchführung des Festes sowie bei allen Gästen, dass Sie so zahlreich erschienen sind.

Seite drucken