Aufg‘spielt wird

Weiß-blaue Fähnchen und Girlanden lockten die BewohnerInnen der Casa Guntramsdorf zum traditionellen Oktoberfest.

Herrlich geschmückt mit bunten Blättern, Ähren und Kürbissen waren die Tische, wo auch schon für jede/n BewohnerIn ein selbstgebackenes Lebkuchenherz mit der Aufschrift „Schatzi“ oder „I mog Di“ zur Einstimmung wartete.

Passend zum Oktoberfest-Motto gab es auch einige Besucher in feschen Dirndl und knackigen Lederhosen! Und wie es sich für „a zünftig’s Fest“ gehört, wurde auch viel gesungen und getanzt. Für die passende musikalische Unterhaltung sorgt Fritz Neuninger mit Gesang, Keyboard und Ziehharmonika.

Ein Höhepunkt war die Tombola, wo es unzählige Preise zu gewinnen gab – unter anderen prall gefüllte Geschenkkörbe, die von der Gemeinde Guntramsdorf gestiftet wurden und die traditionelle Oktoberfesttorte, die liebevoll von der Casa-Mitarbeiterin Monika Takacs gebacken wurde.

Bei Breze, Weißwurst und Bier wurde noch lange gesungen, getanzt, gelacht, geschunkelt…und sogar gejodelt!

Die Stimmung war so ausgelassen und fröhlich, dass keiner ans Aufhören dachte und unser Musiker sogar länger blieb, als ausgemacht!

Ein herzliches Danke an all die fröhlichen Mitfeierer und an Fritz Neuninger für seine unzähligen musikalischen Zugaben.

Seite drucken