Nikolaus und ein zotteliger Geselle

Der Besuch vom Heiligen Nikolaus wird von den BewohnerInnen der Casa Guntramsdorf alljährlich freudig erwartet. Denn der gute Mann hat nicht nur für jeden ein freundliches Wort – er scheint auch alle wirklich genau und gut zu kennen und hat so manchen Spaß auf Lager…

Mit Körben voller Mandarinen, Äpfel und Nüssen besuchte der Bischof Nikolaus die fünf Hausgemeinschaften und hatte auch für jeden einzelnen Bewohner und jede Bewohnerin ein Sackerl voll Lebkuchen und Schokolade dabei.

Begleitet wurde der Heilige Mann von einem wahrlich zotteligen Gesellen. Ein mancher beäugte diese schaurige Figur mit grauem Fell und Hörnern etwas argwöhnisch, aber dann stellte sich doch heraus, dass der Krampus ein sehr freundlicher und sogar kuscheliger Begleiter ist. Kein Wunder, in der Casa Guntramsdorf sind offensichtlich nur liebe Menschen anzutreffen – da ist dann sogar auch der Krampus lieb.

Seite drucken