Langzeitpflege

Bewohner mit Mitarbeiterin

Leben in Hausgemeinschaften

In unseren Hausgemeinschaften wird gemeinsam gekocht, gebacken und gegessen. Alle können nach Lust, Laune und nach ihren Fähigkeiten mitwirken. Suppen-Köchinnen verraten alte Rezepte, Kuchen-Bäcker zaubern süßen Nachtisch und viele Helferinnen sorgen täglich für frisch geschnittenes Gemüse.

Der Tagesablauf ist vertraut und nimmt auf die eigenen Bedürfnisse Rücksicht. Durch eine natürliche Tagesstruktur werden Alltagskompetenzen erhalten, gestärkt und reaktiviert. Die Alltagsbetreuerin plant und organisiert den gemeinsamen Tag und hilft überall dort, wo Hilfe notwendig ist.

 

 

Zimmer

Neben dem eigenen Zimmer und den privaten Sanitärräumen schaffen gemeinsame Wohnräume für elf bis siebzehn Menschen die Voraussetzungen für einen Alltag, der sich an den Erinnerungen und an den Gewohnheiten des Einzelnen orientiert: Für Bewohner und Bewohnerinnen wird sichtbar und erlebbar gekocht, gemeinsam gegessen und hauswirtschaftliche Tätigkeiten verrichtet.

Die Zimmer sind großzügig angelegt, altersgerecht eingerichtet und mit eigenem Sanitärraum ausgestattet. Die Räume können individuell mit persönlichen Möbeln gestaltet werden.

Geselligkeit

Ein reichhaltiges Angebot an geselligen Veranstaltungen bringt Leben in unser Haus und unsere Hausgemeinschaften. Neben gemütlichen Beisammensein und Feiern im Jahreskreis bieten wir regelmäßige Singkreise, Gedächtnistraining, Bewegung im Alter, thematische Veranstaltungen, Spaziergänge, Ausflüge und vieles mehr. Täglich können sie in der angeschlossenen Hauskapelle auch an einen katholischen Gottesdienst teilnehmen. Die seelsorgliche Betreuung unterstützt die benachbarte Pfarrgemeinde St. Christoph.

Seite drucken